#AFD-#NRW: AUCH IM RHEINISCH-BERGISCHEN KREIS (#RBK) BLEIBT DIE #PARTEI WEITERHIN UNBEDEUTEND

Der #AfD-#Kreisverband #Rhein-#Berg bleibt politisch auch weiterhin unbedeutend: Bislang verdiente sich als einziger „#Ratsherr“ der Pleitier Jörg #Feller (https://www.companyhouse.de/A-Grothe-Soehne-GmbH-Co-Hennef) ein Zubrot aus #Steuermitteln zu seinem üppig entlohnten Anstellungsverhältnis bei der #Landtagsfraktion in #Düsseldorf. Künftig dürfen sich auch weitere Leistungslose von staatlichen Geldern ernähren.

Der nach eigenem Verständnis ausgewiesene „Wirtschaftsexperte“ Feller (Foto, links), dessen „Kompetenz“ sich auf die Verursachung von #Insolvenzen und das „Freisetzen“ zahlreicher Angestellten zu fokussieren scheint, wurde bei der #Wahlversammlung des Kreisverbandes erneut auf Platz 1 der #Kreistagsliste gewählt. #Untätigkeit, #Inkompetenz und #Erfolglosigkeit zahlen sich bei der AfD-Rhein-Berg offenbar aus.

Enttäuschend dürfte das Wahlergebnis aus Sicht des #Kreissprechers und Mitglieds des #Bezirksverbands #Köln, Thomas #Kunze (Foto, rechts), gelaufen sein (parteiintern: „Die Zahnfee“): Der willfährige, „obligatorische Pseudo- und Beschädigungs-Fragensteller“ bei Landeswahlversammlungen und klassischer Abbrecher politischer Diskurse (Antrag auf „Ende der Debatte!“) landete nur auf Platz 7 der Reserveliste und auf Platz 4 der Kreistagsliste – ein schwaches Ergebnis und kein Vertrauensbeweis für den eifrigen #Funktionär.

Als besonders kritisch sind die „Kandidaten“ Carlo #Clemens (#Facebook-Künstlername: „Carlo Avocado) sowie Manfred #Schawohl zu sehen: Während Erstgenannter ein ehemals erfolgloser Schreiberling der „Blauen Narzisse“ und mit der seit Jahren parteischädigend agierenden, sog. „Kölner Anwaltsmischpoke“ (Jochen #Haug, Fabian #Jabcobi, Roger #Beckamp) intensiv verbandelt ist, zeichnete sich Schawohl insbesondere dadurch aus, dass er unter dem ruinösen #Pretzell-#Renner-NRW-Altvorstand die Neuaufnahmen von #Mitgliedern bewusst blockierte bzw. verzögerte. Und nur besonders hörige letztlich aufnahm.

Aufgrund des schwachen Personalangebotes sollte die AfD Rhein-Berg bei den #Kommunalwahlen im Herbst für den #Wähler keine #Alternative darstellen.

Reserveliste AfD Bergisch Gladbach:

  • Platz 1: Günther Schöpf
  • Platz 2: Carlo Clemens
  • Platz 3: Fabian Schütz
  • Platz 4: Florian Fornoff
  • Platz 5: Andreas Wirtz
  • Platz 6: Jürgen Niemann
  • Platz 7: Thomas Kunze
  • Platz 8: Wiebke Nießen
  • Platz 9: Mike Uthmann
  • Platz 10: Peter Frenz

Reserveliste Kreistag AfD Rhein-Berg:

  • Platz 1: Jörg Feller (Rösrath)
  • Platz 2: Sebastian Weirauch (Kürten)
  • Platz 3: Manfred Schawohl (Wermelskirchen)
  • Platz 4: Thomas Kunze (Bergisch Gladbach)
  • Platz 5: Karl Springer (WK)
  • Platz 6: Jörg Vennedey (Rösrath)
  • Platz 7: Sven von Cisewski (Overath)
  • Platz 8: Carlo Clemens (GL)
  • Platz 9: Florian Fornoff (GL)
  • Platz 10: Gerd Koselowski (Rösrath)
  • Platz 11: Helga Koselowski (Rösrath)
  • Platz 12: Helmut Redmann (Overath)
  • Platz 13: Fabian Schütz (GL)

Bildquelle: afd-rbk.de (Montage Abakus News)

Quelle: https://in-gl.de/2020/06/22/afd-stellt-kandidaten-fuer-buergermeisteramt-auf/

4DF0C3E5-F425-423F-AB5E-4E9AE897FB1D