#ABAKUSNEWS-#KRYPTO-MUSTER-DEPOT – HALBJAHRESBERICHT ZUM 30.06.2021

In den letzten Monaten kam es an den Kryptobörsen zu teilweise starken Kurskorrekturen – die „Krypto-Leitwährung“ Bitcoin, die im April 2021 noch mit über 65.000 USD noch einen neuen historischen Höchstkurs markieren konnte, stürzte in wenigen Wochen rasant auf unter 28.000 USD ab (19.05.2021) und halbierte sich nahezu im Wert. Die verschiedenen belastenden Nachrichten (Zinsängste, Gefahr des Verbots von Kryptowährungen in einigen Ländern, rigoroses Vorgehen der chinesischen Regierung gegen Kryptowährungen mit Handels-Verboten für inländische Banken, Schließung von zahlreichen Minern in China, irritierende Meldungen von Elon Musk etc.) sorgten für einen wahren Sell-Out bei Bitcoin & Co. – alle Kryptowährungen mussten starke Kurskorrekturen hinnehmen.

Gerade in volatilen Marktphasen entstehen außergewöhnliche Investment-Chancen in den Kryptowährungen. Abakus.News nutzte die jeweiligen Kurskorrekturen im Main und Juni für charttechnisch basierte Tradings – mehrfach wurden die jeweiligen Assets umgeschichtet und ausgetauscht (alle einzelnen Transaktionen sind unter https://abakusdotnews.wordpress.com/abakus-news-krypto-muster-depot/ nachzuvollziehen). Nachdem in 2020 insbesondere vom allgemeinen Kurssteigerungstrend profitiert werden konnte, wurden im ersten Halbjahr 2021 und insbesondere im 2. Quartal überdurchschnittlich positive Handelsergebnisse erzielt.

Nachdem bereits zum Jahresende 2020 für einen Zeitraum von etwa 10 Wochen (seit 12.10.2020) bereits ein beachtlicher Wertzuwachs von +58,45% erzielt werden konnten, gelang es Abakus.News in den ersten sechs Monaten 2021 bis zum 30.06. einen bemerkenswerten Wertzuwachs von insgesamt +1.974,12% (seit 12.10.2020) bzw. +1.915,,67% (!) seit 01.01.2021 zu erzielen. In mehreren Phasen wurden insbesondere die marktbreiten Assets zu attraktiven Preisen ein- und nachgekauft bzw. gehandelt. Dabei galt die alte Börsenregel, dass man die besten (Kauf-)Kurse für ein Investment dann erzielen kann, wenn ängstliche „Hände“ (also unerfahrene Anleger) in großem Umfang Assets abgeben und an den Märkten „die Kanonen donnern“. Der Bitcoin konnte etwa zuletzt zu USD 24.441,94 bzw. USD 25.387,27 aktuell in den Bestand des Muster-Depots aufgenommen werden.

Die auf den starken Preisverfall folgende Korrektur gab der Handelsstrategie Recht: Aktuell liegen alle Assets – teilweise sehr deutlich – in der Gewinnzone.

Wie sind die mittel- und langfristigen Zukunftsaussichten und die künftige Strategie? Da der Bitcoin die Kryptomärkte insgesamt beeinflusst, wollen wir kurz an diesem Beispiel einen Status und einen entsprechenden Forecast für das gesamte Krypto-Muster-Depot geben.

Das aktuelle Chartbild (siehe unten) zeigt, dass der Bitcoin im Rahmen der Kurskorrektur auf seine Unterstützungsmarke von knapp über ca. 30.000 USD (Niveau von Januar/Februar 2021) zurückgekommen war. Aus unserer Sicht hält künftig die (psychologisch wichtige) Marke von USD 30.000 (andernfalls bestünde ein erhebliches Rückschlagpotenzial bis etwa USD 20.000) – zweimalige Tests waren bereits positiv und haben die Chartunterstützung bei USD 30.000 aus unserer Einschätzung bestätigt (siehe Kreis). In einer Range von über USD 30.000 bis ca. USD 42.000 befindet sich der Bitcoin in einer Seitwärtsbewegung, die wir – auch mit anderen Kryptowährungen – für Tradingchancen ggf. nutzen werden. Sobald das Kursniveau die Marke von zunächst EUR 36.000 (per 30.06.2021 scheiterte der Kurs mit USD 35.918,18 knapp an dieser Marke) und daraufhin USD 42.000 nachhaltig überschreiten sollte, ist mit einem starken weiteren Kursanstieg bis zu den alten Höchstkursen zu rechnen. Wir halten auch weiterhin an unserem bereits kommunizierten Kursziel von ca. USD 70.000 zum Jahresende 2021 fest.

Abakus.News-Krypto-Muster-Depot per 30.06.2021
Charttechnische Situation des Bitcoin per 30.06.2021